EO


 

Jerzy SkolimowskiItalien, Polen 2022 / 88 min

EO hat nicht nur einen Hauptdarsteller, sondern gleich sechs. – Sechs Esel, die auf der Leinwand einen verkörpern: den Esel Eo, dessen Odyssee der polnische Regisseur in seinem so eigenwilligen wie visuell kraftvollen – da aus der Perspektive des Tieres gefilmten – Spätwerk nachzeichnet. Inspiriert von Robert Bressons AU HASARD BALTHAZAR (1966) zeigt Skolimowski eine Abfolge von Leidensbegegnungen, Glücksmomenten und surrealen Situationen zwischen Zirkus und Schlachthof; immer aus der Sicht des Tieres, der nicht selten eine gewisse Melancholie zu eigen ist. Bonusfeature: Cameo-Auftritt von Isabelle Huppert. (Sascha Rettig, Viennale)

“An exemplary, fresh and radiant piece of work.” Todd McCarthy, Deadline

“The whole film is dedicated to the idea of changing people’s attitude towards animals, to actually make people aware that animals, like humans, are full of feelings and sentiments and shouldn’t be treated like objects. They need interest and sensitivity in handling, a feeling of safety and compassion.” Jerzy Skolimowski - director and “A lesson I got from Bresson: That an animal hero is able to move you even more than a human hero.”

Informationen

Originaltitel
EO
Deutscher Titel
EO
Länge
88 min
Farbe
Farbe
Fassung
OmdU
Filmformat
DCP
Starttermin
22. Dezember 2022
Kamera
Michał Dymek
Drehbuch
Ewa Piaskowska, Jerzy Skolimowski
Darsteller
Sandra Drzymalska, Lorenzo Zurzolo, Mateusz Kościukiewicz, Isabelle Huppert
Festivals & Preise
Cannes Filmfestival 2022, Jury Prize
Viennale'22
Europäischer Filmpreis - Excellence Award for "Beste Filmmusik"
Schnitt
Agnieszka Glińska
Musik
Paweł Mykietyn
Ton
Radosław Ochnio
Szenenbild
Mirosław Koncewicz
Produktion
Skopiea Film, Alien Films
Verleih
Stadtkino Filmverleih

News

EO ab 22. Dezember im Kino!

News vom 08.12.2022

Stadtkino Filmverleih bei der Viennale'22

News vom 08.12.2022

Informationen

Originaltitel
EO
Deutscher Titel
EO
Länge
88 min
Farbe
Farbe
Fassung
OmdU
Filmformat
DCP
Starttermin
22. Dezember 2022
Kamera
Michał Dymek
Drehbuch
Ewa Piaskowska, Jerzy Skolimowski
Darsteller
Sandra Drzymalska, Lorenzo Zurzolo, Mateusz Kościukiewicz, Isabelle Huppert
Festivals & Preise
Cannes Filmfestival 2022, Jury Prize
Viennale'22
Europäischer Filmpreis - Excellence Award for "Beste Filmmusik"
Schnitt
Agnieszka Glińska
Musik
Paweł Mykietyn
Ton
Radosław Ochnio
Szenenbild
Mirosław Koncewicz
Produktion
Skopiea Film, Alien Films
Verleih
Stadtkino Filmverleih

News

EO ab 22. Dezember im Kino!

News vom 08.12.2022

Stadtkino Filmverleih bei der Viennale'22

News vom 08.12.2022

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
Niemand mag Pop Ups. Aber du wirst unsere Kino News lieben.
Verpass keinen Kinostart mehr und gewinne mit etwas Glück 1x2 Tickets für die nächste Stadtkino Wien Premiere deiner Wahl (Verlosung jeden Monat unter allen Neuregistrierungen).
ErrorHere