LUX Audience Award - Quo Vadis, Aida?

29. März 2022

Am 29. März wird europaweit die zweite Ausgabe des LUX Audience Awards gefeiert. Die drei Filme GROSSE FREIHEIT, FLEE und QUO VADIS, AIDA? sind für den Preis nominiert und können vom Publikum gewählt werden. Bei uns gibt es an diesem Abend QUO VADIS, AIDA? bei freiem Eintritt zu sehen! Im Anschluss an dem Film gibt es eine Live-Übertragung des Q&As mit der Regisseurin Jasmila Zbanic.

29. März 19:00 QUO VADIS, AIDA? R: Jasmila Zbanic TRAILER | Eintritt frei! Tickets unter stadtkino@stadtkinowien.at oder telefonisch reservieren.

Die Veranstaltung wird vom Europäischen Parlament, dem LUX Audience Award, der Europäischen Kommission, Creative Europe-MEDIA Programme und Europa Cinemas organisiert. Hier kann für den eigenen Favoriten abgestimmt werden!

QUO VADIS, AIDA?

Bosnien, Juli 1995. Aida (großartig: Jasna Djuričić) ist Lehrerin und arbeitet als Übersetzerin für die UN in der Kleinstadt Srebrenica. Als die serbische Armee die Stadt einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. Aida hat als Dolmetscherin in den Verhandlungen Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitbürger*innen retten könnte. Die Lage spitzt sich zu, als ihr Ehemann, Direktor der örtlichen Schule, Srebrenica bei den Verhandlungen mit dem bosnisch-serbischen General Ratko Mladic vertreten soll.