Freies Kino: Martin Siewert: Moving images and static sounds

22. März 2022

Zusammen mit dem Musiker Martin Siewert wird ein Filmprogramm präsentiert, in dem dessen umfangreiches Schaffen im Bereich Film, Installation und Performance gezeigt wird. Das Programm enthält neben Musikvideos, Kompositionen für Film und Bewegtbildinstallationen, sowie die Aufzeichnung einer Live-Performance.

Eintritt frei - Zählkarten sind am selben Tag an der Kassa erhältlich. Keine Reservierung.

Martin Siewert, geboren 1972 in Saarbrücken, lebt seit seinem 11. Lebensjahr in Österreich und ist Musiker und Komponist. Er arbeitet im Bereich sowohl notierter als auch improvisierter zeitgenössischer Musik sowie im Spannungsfeld akustisches Instrumentarium – Elektronik einerseits und Komposition – Improvisation andererseits mit einem speziellen Fokus auf die Erforschung der Abstraktionsmöglichkeiten der elektrischen Gitarre.
Zu seinen aktuellen künstlerischen Projekten und Bands zählen u.a. RADIAN, TRAPIST, ALSO, FAKE THE FACTS, DUO SIEWERT/ KLEMENT, THE PEELED EYE und SIEWERT solo.

Martin Siewert hat zahlreiche Kollaborationen im Film-, Theater-, Tanz- und Medienkunst-Kontexten u.a. mit: Robert Steijn, Frans Poelstra, Milli Bitterli & Artificial Horizon, Annja Krautgasser (nja), Dariusz Kowalski, Nikolaus Gansterer, Simona Koch, Gustav Deutsch, Michaela Grill, Billy Roisz, Siegrun Appelt, Anat Stainberg, Yosi Wanunu & Toxic Dreams, und Jan Machacek.

Weitere Infos zum Programm.