FLEE - exklusiv und nur für kurze Zeit im Stadtkino

FLEE, der großartige Eröffnungsfilm des letzten "this human world" Menschenrechts-Filmfestivals ist ab Freitag, 21. Jänner im Stadtkino zu sehen. Der animierte Dokumentarfilm zeigt auf eindrucksvolle Weise die Erlebnisse eines Flüchtlings, der seine Geschichte für 20 Jahre geheimhalten musste. Der Film, der unter anderem den European Filmaward und den Hauptpreis des Sundance Filmfestivals abgeräumt hat, ist nun auch in drei Kategorien auf der Oscar Shortlist!

Freitag, 21. Jänner um 19:30 Auftakt Screening in Kooperation mit dem this human world Festival inkl. Filmgespräch im Anschluss! ONLINE TICKETS

Weitere Spieltermine | ONLINE KAUFEN oder RESERVIEREN

Durch Animation und Archivaufnahmen breitet der Filmemacher das Leben seines alten Schulfreundes aus, der mittlerweile in Dänemark lebt. "Some things are hard to talk about.", sagt Amin und beginnt über sein Leben im Afghanistan der 1970er Jahre und seinen Weg nach Europa zu reden. (this human world)

"Impossible to forget' - The Guardian

"It's activism, therapy and great cinema all at one" - IndieWire

Hier geht's zur Standard Review

Film

Flee

Jonas Poher Rasmussen
Dänemark, Frankreich, Norwegen, Schweden 2021 86 Minuten