Film + Gespräch: EIN JÜDISCHES LEBEN - Jüdisches Leben in Wien gestern und heute.

7. November 2021

Wir freuen uns gemeinsam mit dem Jüdischen Museum Wien eine Sonderveranstaltung mit dem Film MARKO FEINGOLD - EIN JÜDISCHES LEBEN ankündigen zu dürfen! Um 15:00 ist der Film als Matinee zu sehen - wir freuen uns anschließend auf ein Gespräch zum Thema "Jüdisches Leben in Wien gestern und heute".

Danielle Spera (Direktorin jüdisches Museum Wien), Hanna Feingold (Frau von Marko Feingold), Christian Krönes und Florian Weigensamer (Regie) und Michelle Havasov (Likrat). Moderation: Jenny Mitbreit (JUKO/IKG).

Sonntag, 7. November um 15:00 | ONLINE TICKETS | Tickets reservieren: stadtkino@stadtkinowien.at

Gemeinsam mit dem jüdischen Museum Wien werfen wir einen Blick auf das jüdische Wien der Vergangenheit aber auch auf das der Zukunft. Was bedeutet jüdisches Leben in Wien heute?

Marko Feingold verbrachte seine Kindheit und Jugend in Wien und spricht auch in Film über das jüdische Wien der 20er und 30er Jahre, aber auch darüber wie schrecklich es für ihn war, nach seiner Befreiung nicht nach Wien zurückkehren zu dürfen.

Danielle Spera (Direktorin jüdisches Museum Wien), Hanna Feingold (Frau von Marko Feingold), Christian Krönes und Florian Weigensamer (Regie) und Michelle Havasov (Likrat). Moderation: Jenny Mitbreit (JUKO/IKG).

Film