Kasachische Filmtage in Wien

14. – 15. Oktober 2021

Wir freuen uns die Kasachischen Filmtage in Wien im Stadtkino zu beherbergen! Am Donnerstag den 14. Oktober gibt es eine Vorstellung von AMRE - "Paris Song" gefolgt von einer Vorstellung des Historiendramas "Tomiris" am Freitag den 15. Oktober.

Eintritt frei bei beiden Vorstellungen - Reservierung erforderlich unter: stadtkino@stadtkinowien.at

Donnerstag, 14. Oktober um 20:00 - „AMRE“ | Freitag, 15. Oktober um 17:30 - „Tomiris“

Paris Song (AMRE)
Based on a true story: This is the story of the glorious life of Kazakh dramatic tenor and phenomenon Amre Kashaubayev (1888-1934), who died young in mysterious circumstances. In 1925 in Paris Amre was the first to introduce the vocal and instrumental art of Kazakh people and the dombra, the national instrument, to a European audience at an international music competition. The 36-year-old artist from the USSR delegation won the second place in the competition and has become a hit. The film also tells about his fateful encounters with politician Mustafa Chokai and jazz genius George Gershwin, as well as the trials and tribulations that await him after his return home. TRAILER

Regie: Jeff Vespa
Drehbuch: Benjamin A. van der Veen
Besetzung: Sanjar Madi, Abbie Cornish, Ben Aldridge
Kasachstan, USA 2018, 90 min

Die Legende von Tomiris - Schlacht gegen Persien

Im 6. Jahrhundert v. Chr. erstreckt sich das Persische Reich von der Ägäis bis zum Indus. Einzig die kriegerischen Reitervölker in der Steppe des heutigen Kasachstans stellen sich dem unbezwingbaren Heer der Perser todesmutig entgegen. Basierend auf der Legende der Steppen-Kriegerin Tomiris, die schon der antike griechische Schriftgelehrte Herodot überlieferte, bietet das Historienepos große Schlachten und mitreißende Kämpfe ebenso wie ein eindrucksvolles Porträt einer emanzipierten Anführerin, die noch heute in Kasachstan als Nationalheldin verehrt wird.
Nachdem ihre Familie von Verrätern umgebracht wurde, wird die junge Häuptlingstochter Tomiris von einer Horde wilder Kriegerinnen aufgenommen. Dort wächst sie zu einer mutigen und geschickten Kämpferin heran, bis sie stark genug ist, den Mord an ihren Eltern zu rächen und das Erbe ihres Vaters anzutreten. Gemeinsam mit ihrem Mann Argun vereint sie als neue Königin die Stämme der Steppe. Doch der Frieden währt nicht lange: Als der Perserkönig Kyros der Große ihren Mann und ihren Sohn in einen Hinterhalt lockt, wird es Zeit für die alles entscheidende Schlacht! Der gewaltigen Überlegenheit des persischen Heeres kann sie nur den Todesmut ihrer Krieger entgegensetzen, und einen raffinierten strategischen Plan …

Historiendrama, Kasachstan 2019, 155 min
Regie: Akan Satayev