Giro turistico senza guida - Unguided Tours

Susan Sontag   Italien 1983

Im Herbst 1982 hatte das italienische Fernsehen Susan Sontag angeboten, einen Film über Venedig zu drehen, der in der damaligen Reihe Per un viaggio in Italia und in Verbindung mit Dialogo di Roma (1982) von Marguerite Duras programmiert werden sollte. Sontag entschied sich für eine Verfilmung ihrer Kurzgeschichte Unguided Tours (dt.: Ohne Reiseführung) und fragte Robert Wilson, ob er ihr eine Hauptdarstellerin empfehlen könne, woraufhin der ihr sofort und einzig die Choreographin Lucinda Childs vorschlug. Ihre ursprüngliche Erzählung, der man nicht wirklich einen Schauplatz zuordnen kann, adaptierte Sontag einfach für Venedig, den idealen Ort, wie sie erklärte, für eine Meditation über den Tourismus und die Melancholie.

arsenal-berlin.de

Informationen

Originaltitel
Giro turistico senza guida - Unguided Tours
Deutscher Titel
Giro turistico senza guida
Projektionsformat
Beta SP
Länge
74 Min.
Fassung
Ital. OmU
Farbe
Farbe
Regie
Susan Sontag
Drehbuch
Susan Sontag
Darsteller
Claudio Cassinelli, Lucinda Childs
Kamera
Renato Berta
Schnitt
Roberto Perpignani
Produktion
RAI TV, Lunga Gittata Cooperativa