Schatten von Frauen, Der - L'ombre des femmes

Philippe Garrel   Frankreich 2015

1 Video

Pierre und Manon haben kein Geld. Sie drehen Dokumentarfilme und leben von Brotjobs. Pierre begegnet der jungen Praktikantin Elisabeth und sie wird seine Liebhaberin. Pierre will Manon für Elisabeth jedoch nicht verlassen, er will beide behalten. Eines Tages entdeckt Elisabeth, Pierres Geliebte, dass Manon, Pierres Frau, einen Liebhaber hat.Pierre wendet sich wieder Manon zu, denn sie ist diejenige, die er immer geliebt hat. Und da er sich verraten fühlt, fleht er Manon um ihre Liebe an und vernachlässigt Elisabeth. Manon wiederum bricht umgehend mit ihrem Liebhaber. Vermutlich aus Liebe zu Pierre.

Philippe Garrel lässt die Liebe wieder strahlen, aus den Körpern heraus, in die Beziehungen hinein. Critic.de

Garrels neuester Film ist einer seiner besten und trifft mitten ins Herz. Cahiers du Cinéma

Eine famose Studie der Untreue. Der Standard

Die stimmige schwarz-weiß Fotografie, das literarische voice-over, die intensive Erforschung chaotischer Beziehungen und gebrochener Herzen beschwört mühelos die Welt Eric Rohmers und François Truffauts herauf. Screen Daily

Ein Film bei dem man nicht wüsste, was man verbessern könnte, indem man etwas dazufügt, weglässt oder ändert. Positif

Informationen

Originaltitel
Schatten von Frauen, Der - L'ombre des femmes
Deutscher Titel
Schatten von Frauen, Der
Format
35mm
Projektionsformat
DCP
Länge
73 Min.
Fassung
Frz. OmdU
Farbe
s/w
Starttermin
28. August 2015
Regie
Philippe Garrel
Drehbuch
Jean-Claude Carrière, Caroline Deruas, Arlette Langmann, Philippe Garrel
Darsteller
Clotilde Courau, Stanislas Merhar, Lena Paugam, Vimala Pons
Kamera
Renato Berta
Schnitt
François Gédigier
Musik
Jean-Louis Aubert
Ton
François Musy
Produktion
Arte France Cinéma, du Centre National du Cinéma et de l’image animé, de Cinéforom
Verleih
Stadtkino Filmverleih