Take What You Can Carry

Matt Porterfield   Deutschland, USA 2015

Lilly lebt seit einiger Zeit in Berlin. Sie ist US-Amerikanerin und auf der Durchreise. Sie hat einen Lover und kein Penthouse. Die Beziehung ist vage. Lilly ist ein Drifter zwischen Welten und Orten. Sucht Menschen, Verbindungen und bleibt doch immer nur im Außen. Matt Porterfield (I Used To Be Darker, Putty Hill) erzählt in ruhig komponierten Bildern von der Sehnsucht nach dem Ankommen. Er zeichnet das Porträt einer Generation junger Menschen, die trotz aller Begabung nicht wissen, was sie mit sich anfangen sollen. Das Leben als Probe.

Informationen

Originaltitel
Take What You Can Carry
Deutscher Titel
Take What You Can Carry
Format
Digital
Projektionsformat
DCP
Länge
30 Min.
Fassung
Engl. OmdU
Farbe
Farbe
Starttermin
22. Mai 2015
Regie
Matt Porterfield
Drehbuch
Matt Porterfield
Darsteller
Hannah Gross, Jean-Christophe Folly, Angela Schanelec, Mat Hand, Tina Pfurr, Sharon Smith, Laura Tonke
Kamera
Jenny Lou Ziegel
Schnitt
Amanda Larson
Produktion
Zuzsanna Kiràly , Matt Porterfield
Verleih
Stadtkino Filmverleih