Love After Love

Ann HUI   China 2020

1 Video

Hongkong Ende der 1930er Jahre. GE Weilong, einem junges Mädchen aus Shanghai, geht das Geld aus. Um ihr Studium bezahlen zu können, bittet sie ihre Tante Frau LIANG um Hilfe. Diese führt ein eher zwielichtiges Leben, und Weilong wird allmählich immer mehr in das Buhlen der Tante um die Gunst der reichen und mächtigen Männer hineingezogen. Schließlich fühlt sich Weilong auch noch zu dem nichtsnutzigen Playboy George CHIAO hingezogen, dessen Ziel es jedoch ist, ein reiches Mädchen zu heiraten, um seinen eigenen großspurigen Lebensstil aufrechterhalten zu können. Dank der Intrigen der Tante heiratet Weilong George am Ende, doch um die absurde Beziehung am Leben zu erhalten, muss sie ihre Seele verkaufen. Ein schwüles Drama um „Schuld und Sühne”, oder eigentlich eher „Übertretung und Zurechtweisung”, mit kühlem Kopf von Meisterin Ann Hui inszeniert.

ANN HUI Geboren 1947 in Anshan, China. Im Alter von drei Jahren Übersiedlung nach Macao, mit fünf Jahren schließlich nach Hongkong. Nach ihrem Abschluss in englischer Literaturwissenschaft und Komparatistik 1972 an der University of Hong Kong ging Ann Hui für zwei Jahre an die London Film School, ihre Abschlussarbeit dort schrieb sie über das Werk von Alain Robbe-Grillet. Nach ihrer Rückkehr nach London arbeitete sie als Assistentin für King Hu. Als Regisseurin, Produzentin, Drehbuchautorin und Darstellerin ist Ann Hui eine der wichtigsten Proponent*innen der Hong Kong New Wave und blickt auf eine jahrzehntelange überaus erfolgreiche Karriere sowohl im Fernsehen als auch im Kino zurück. Zu ihren Filmen zählen u.a. The Secret (1979), Boat People (1982), Love in a Fallen City (1984), The Romance of Book and Sword (1987), Summer Snow (1995), Ordinary Heroes (1999), The Postmodern Life of My Aunt (2006), Night and Fog (2009), A Simple Life (2011) und Our Time Will Come (2017).

TERMIN: Sa 14. Mai 2022 | 16:00

ONLINE-TICKETS

Red Lotus Asian Filmfestival Vienna

Informationen

Originaltitel
Love After Love
Deutscher Titel
Love After Love
Länge
144 Min.
Fassung
OmeU
Farbe
Farbe
Regie
Ann HUI
Drehbuch
WANG Anyi, nach Eileen CHANGs Kurzgeschichte „Aloeswood Incense: The First Brazier“
Darsteller
Eddie PENG, MA Sichun, Faye YU, Janine CHANG, FAN Wie, ZHANG Jianing
Kamera
Christopher Doyle
Schnitt
Mary Stephen, KWONG Chi-leung
Musik
SAKAMOTO Ryuichi
Verleih
Fortissimo Films