Der Masseur

Małgorzata Szumowska, Michał Englert   Deutschland, Polen 2020

1 Video

Der neue Film von Małgorzata Szumowska beleuchtet sensibel die Nöte und Einsamkeit der Menschen, vor allem der Frauen, in einem steril-einheitlichen Suburbia und massiert dabei, im Einklang mit seinem Hauptprotagonisten, unsere Sinne. Eines grauen nebligen Morgens taucht in einer großen osteuropäischen Stadt eine mysteriöse Gestalt auf und bietet in einer Vorstadtsiedlung seine Dienste als Masseur an. Der Masseur, ein attraktiver Mann aus dem authentischen, exotischen Osten, tritt in das Leben der Bewohner. Er hat eine Gabe: Seine Hände können heilen, seine Augen blicken in die Seele der einsamen Frauen. Für sie klingt sein ukrainischer Akzent wie ein Lied aus alten Zeiten, wie eine friedliche Melodie aus Kindertagen, als die Welt noch ein sicherer Ort war. Zhenia, so sein Name, verändert ihr Leben.

Filmfest München

Informationen

Originaltitel
Der Masseur
Deutscher Titel
Śniegu już nigdy nie będzie
Format
DCP
Länge
113 Min.
Fassung
OmdU
Farbe
Farbe
Regie
Małgorzata Szumowska, Michał Englert
Drehbuch
Michał Englert, Małgorzata Szumowska
Darsteller
Alec Utgoff, Maja Ostaszewska, Agata Kulesza, Weronika Rosati, Łukasz Simlat
Kamera
Michał Englert P.S.C
Schnitt
Jaroslaw Kaminski, Agata Cierniak
Ton
Marcin Kasinski, Kacper Habisiak, Marcin Jachyra
Verleih
RFF Real Fiction Filmverleih