NEAR DARK

Kathryn Bigelow   USA 1987

2 Videos

Der Kleinstadt-Cowboy Caleb wird von der schönen Mae gebissen und verliebt sich in sie. Erst später merkt er, dass sie eine Vampirin ist. Widerwillig schließt er sich ihrer „Familie“ an, einer Bande hungriger Vampire, die in einem fahrenden Wohnmobil den Süd-Westen terrorisieren. Aber er muss zuerst töten, bevor er ein richtiger Vampir wird.

"Near Dark [ist] direktes, physisches Kino, wie man es von Bigelow über die Jahre schätzen gelernt hat. Die Vampire fackeln nicht lange, wenn sie in Bedrängnis sind: Wenn es eng wird, greifen sie schon auch einmal zur Schusswaffe. Sie begreifen sich als Outlaws und sind es auch, ihre Verhaltensweise ist die von aus der Gesellschaft ausgestoßenen Randexistenzen, von Kriminellen. Diese Rolle reflektieren sie durchaus lustvoll in den gehetzten Gesprächen, die sie auf ihren wilden Autofahrten führen." ray Filmmagazin

"Kathryn Bigelow has made bigger movies but none better. Near Dark is a poetic horror film that draws its power from the outlaw mythology of Bonnie and Clyde and Gun Crazy (or maybe the Manson Family), and its brooding loneliness from the western landscape—home to the most successfully Americanized of the vampires." Village Voice

Informationen

Originaltitel
NEAR DARK
Deutscher Titel
NEAR DARK
Format
DCP
Länge
94 Min.
Fassung
OmdU
Farbe
Farbe
Regie
Kathryn Bigelow
Drehbuch
Eric Red, Kathryn Bigelow
Darsteller
Adrian Pasdar, Jenny Wright, Lance Henriksen, Bill Paxton, Jenette Goldstein, Tim Thomerson
Kamera
Adam Greenberg
Schnitt
Howard E. Smith
Musik
Tangerine Dream