DAS VERSPRECHEN

Margarethe von Trotta   Deutschland, Frankreich, Schweiz 1994

Bei einem Fluchtversuch im Herbst 1961 bleibt ein junger Mann im Osten Berlins zurück, während die Frau, die er liebt, den Westen der Stadt erreicht. In den folgenden 28 Jahren sehen sich die Liebenden nur wenige Male. Beim Fall der Mauer im November 1989 sind sie eigentlich nur noch durch ihre Erinnerungen miteinander verbunden. Ein eindringlich gespieltes "politisches Melodram", das das Scheitern einer Liebe mit einer zeitgeschichtlichen Bestandsaufnahme des geteilten Deutschlands verbindet.

FrauenFilmTage

Informationen

Originaltitel
DAS VERSPRECHEN
Deutscher Titel
DAS VERSPRECHEN
Projektionsformat
Digital
Länge
115 Min.
Fassung
DF
Farbe
s/w
Regie
Margarethe von Trotta
Auszeichnungen

Bayerischer Filmpreis für die beste Regie