KINDER UNTER DECK

Bettina Henkel   Österreich 2018

Bettina Henkel begibt sich mit ihrem Vater auf eine emotionale Spurensuche nach ihrer Großmutter, einer Baltendeutschen, nach Lettland. Stück für Stück erfragen und erfahren sie das Leben der Großmutter, lernen die Orte und Menschen kennen, die sich noch erinnern können, und Stück für Stück verdichtet sich das Familienpuzzle. Die verdrängten Ängste, unbewusst weitergegeben an die Tochter, werden ebenso zum Thema, wie auch das eigene Verhältnis des Vaters zur Großmutter. Dass die Reise glücklich endet, ist der Ruhe und Ausdauer der Protagonistin zu verdanken.

Dabei ist der Film auch als ein seelisches Roadmovie durch tiefliegende, diffuse Gefühlsschichten, bedingt auch durch die historischen Umwälzungen im Nordosten Europas, anzusehen. Tatsächlich begaben wir uns auf eine Reise von 22 Tagen durch fünf Länder (Lettland, Schweden, Polen, Deutschland, Österreich) und waren an 14 Orten – ein enormer Kraftakt für alle.“

Nach dem Film Publikumsgespräch mit Bettina Henkel | Kategorie: Identität

FrauenFilmTage

Informationen

Originaltitel
KINDER UNTER DECK
Deutscher Titel
KINDER UNTER DECK
Projektionsformat
Digital
Länge
90 Min.
Fassung
DF
Farbe
Farbe
Regie
Bettina Henkel
Auszeichnungen

Horizonte Preis (Fünf Seen Filmfestival)