Filmhaus Kino am Spittelberg, A - 1070 Wien

Am 24.1.2013 spielen wir folgende Filme bei freiem Eintritt!

17:00 Uhr BOCK UPDATE
Regie: Dariusch Allahyari. Österreich 2012, 35mm. 23 Minuten.

Im Haus Zohmanngasse 28 hat die Flüchtlingshelferin Ute Bock vor Jahren „schwierige“ österreichische Jugendliche betreut und später Flüchtlinge, bis das Heim zugesperrt wurde. Nun kehrt sie wieder hierher zurück. In der Umgebung herrscht Aufregung. Ute Bock ist glücklich, in dem Haus nun endlich obdachlose Flüchtlinge unterbringen zu können. Der Filmemacher, Ute Bocks Neffe, will herausfinden, was hinter der medialen und politischen Aufregung steckt. Er besucht Frau Bock, trifft Bewohner, Anrainer und Spender. In diesem Mikrokosmos berichten Afrikaner über ihre Ängste und Hoffnungen, Ute spricht über ihre Gefühle und ... Überraschung: Nicht alle Favoritner sind gegen das Projekt eingestellt. (This Human World)

DAS PERSISCHE KROKODIL
Regie: Houchang Allahyari. Österreich 2012,  58 Minuten.


Zwei iranische Wildhüter im abgelegenen Balutschestan schlagen eine titanische Schlacht gegen ein riesiges Krokodil. Der spannende, oft auch komische Kampf wird zur Rettung der Echse geführt, die sich in eine Zisterne verirrt hat. Mithilfe einer dünnen Schnur und einer Decke ringen die Männer darum, das Tier zu fangen und zu fesseln. Das Krokodil faucht und kämpft - um zu überleben, muss es verlieren. allahyari filmproduktion

Regie-Statement von Houchang Allahyari:
"Für mich geht es in dem Film um den Kampf zwischen Mensch und Tier, hier allerdings mit einer "zivilisierten" Motivation, nämlich um das Tier zu retten. Mich hat beeindruckt, dass Menschen, die selbst einen so harten Kampf ums Überleben führen, sich die Mühe machen, einem wilden Tier die Freiheit wieder zu geben. Der Drehort ist eine sehr spezielle, abgelegene Gegend im Iran, aber die Menschen, die Charaktere könnten genauso gut in einem österreichischen Dorf zu finden sein. Interessant ist, dass man oft mehr mit dem Raubtier mitfühlt als mit den Parkrangern, die dem gefährlichen Maul ausgesetzt sind. Komische Momente entstehen aus der Verbissenheit der Beamten, den guten Tipps der Dorfbewohner und überhaupt aus dem Plan, mithilfe einer dünnen Schnur, einem verworrenen Netz und einer Decke das riesige Tier einzufangen. Mein Vorhaben war nicht, eine Natur-Dokumentation zu drehen, sondern das Verhalten von Menschen in einer extremen Situation zu zeigen."

19:00 Uhr: Überraschungsfilm

21:30 Uhr MEKONG HOTEL

Regie: Apichatpong Weerasethakul, Großbritannien, Tailand,  2012, DCP, 57 min

Mekong Hotel is a portrait of a hotel near the Mekong River in the north-east of Thailand. The river there marks the border between Thailand and Laos. In the bedrooms and terraces, Apichatpong held a rehearsal with his crew for a movie that he wrote years ago called Ecstasy Garden. The film shuffles different realms, fact and fiction, expressing the bonds between a vampire-like mother and her daughter, the young lovers and the river. Mekong Hotel - since it was shot at the time of the heavy flooding in Thailand - also weaves in layers of demolition, politics, and a drifting dream of the future.The Match Factory

Mekong Hotel ist das Portrait eines Hotels, das in der Nähe des Mekong Flusses im Nordosten Thailands liegt. Der Fluss stellt eine natürliche Grenze zwischen den Ländern Thailand und Laos dar. In den Schlafzimmern und auf den Terrassen des Hotels werden die Proben für "Ecstasy Garden" durchgeführt, ein Film, dessen Drehbuch Apichatpong Weerasethakul bereits einige Jahre zuvor geschrieben hat.Viennale Katalog 2012
Lesen Sie mehr zur österreichweiten Aktionsnacht "Die Nacht der Programmkinos" unter:
www.programmkino.at

Filme

Das persische Krokodil

Dt. Titel: Das persische Krokodil
Österreich / 2012 / 58 Minuten
OV
Regie: Houchang Allahyari, Maziyar Moshtagh Gohary
Downloads
Filmbilder

Bock Update - Zohmanngasse

Dt. Titel: Bock Update - Zohmanngasse
Österreich / 2012 / 23 Minuten
OF deutsch
Regie: Tom-Dariusch  Allahyari
 

Mekong Hotel

Dt. Titel: Mekong Hotel
Großbritannien / Thailand / 2012 / 57 Minuten
Thai OV
Regie: Apichatpong Weerasethakul
Mit: Jenjira Pongpas, Maiyatan Techaparn, Sakda Kaewbuadee, Apichatpong Weerasethakul, Chai Bhatana, Chatchai Suban
Downloads
Filmbilder