VERSCHOBEN: HONEYLAND Kinostart

Das Kino bleibt vorerst bis zum 13. April geschlossen, laut neuer Verordnung. Der Filmstart von HONEYLAND erfolgt gleich mit Wiedereröffnung des Kinos.

Informationen zum Kino, zum Film und viele weitere spannende Informationen finden Sie zur Zeit auf unseren Social Media Kanälen! Bei Fragen wenden Sie sich gerne an office@stadtkinowien.at

"Voller Wärme und Humor und mit außerordentlich schönen Bildern ist der Film eine Parabel über die drohende Zerstörung der fragilen Beziehung zwischen Mensch und Natur." ORF.at

Nach dem Film diskutieren wir mit unseren Gästen zum Thema: SAVE THE BEES & THE FARMERS: WENN EINE WELT AUS DEM GLEICHGEWICHT GERÄT mit Pestizidexperte und Zuständigem der Europäischen Bürgerinitiative: "Save bees and farmers" - Helmut Burtscher-Schaden (Global 2000) und Expertin für Saatgut Dagmar Urban (Arche Noah Schiltern). Moderation: BIORAMA-Herausgeber Thomas Weber

HONEYLAND: Das Debüt-Feature der Dokumentaristen Ljubomir Stefanov und Tamara Kotevska erzählt in epischen Widescreen-Aufnahmen sowie sensibler Kameraarbeit und Dramaturgie ein berührendes Zeugnis von der Widerstandsfähigkeit einer außergewöhnlichen Frau, die in unserer modernen Gesellschaft an ihren Werten und Traditionen im Einklang mit ihrer Umwelt festhält und eine beinahe vergessene Lebensweise beschützt.

Der Film wurde als erster Film in der Geschichte gleichzeitig in den beiden Kategorien „Bester Dokumentarfilm“ und „Bester Ausländischer Film" für die diesjährigen OSCARS nominiert.

Film

Honeyland

Tamara Kotevska, Ljubomir Stefanov
Mazedonien 2019 90 Minuten