ZUGABE!

26. Dezember 2019 – 5. Januar 2020

Noch bis zum 5. Jänner zeigen wir im Stadtkino unsere schönsten Filme von 2019 – zum Nachholen und Wiedersehen!

Asche ist reines Weiss | Lillian | Die Kinder der Toten | Das melancholische Mädchen | Abschied von den Eltern | Monos | Sea of Shadows | Ich war zuhause, aber

Tickets ab sofort unter stadtkino@stadtkinowien.at reservieren. ONLINE TICKETS.

SPIELZEITEN

ASCHE IST REINES WEISS

Samtag, 28. Dezember um 20:15 & Mittwoch, 1. Jänner 2020 um 20:15

"Der chinesische Regisseur Jia Zhang-ke erzählt in seinem Drama "Asche ist reines Weiß" vom Ende einer Liebe und von einem Land im Wandel, dessen Wachstum nie das Herz der Gesellschaft erreicht." (Süddeutsche Zeitung)

LILLIAN

Freitag, 27. Dezember um 20:15 & Donnerstag, 2. Jänner um 20:15

"ein Road Movie [...], in dem die USA von einer Seite gezeigt werden, wie man sie sonst im Kino selten sieht: Aus der Sicht einer Fremden, einer Außenseiterin, die sich durch unendliche Weiten der verschiedensten Landschaften [...] ihren Weg bahnt. Unaufhaltsam, mit beeindruckender Willenskraft [...]" kino-zeit.de

DIE KINDER DER TOTEN

Freitag, 3. Jänner um 19:15

Bei der Berlinale der "Hype-Film", bei der Diagonale in Graz der "Must-See-Film"

DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN

Sonntag, 5. Jänner um 20:00

„Das melancholische Mädchen“: Widerstand – aber ästhetisch (Die Presse)
"Wie stellt man das System infrage? Susanne Heinrichs preisgekrönte Filmkomödie über Millennials spielt mit Geschlechterbildern." (Der Standard)

ABSCHIED VON DEN ELTERN

Freitag, 27. Dezember um 16:00

Ein Film über Flucht, Familie, Kunst, über Städte, Bilder, Sexualität, Einsamkeit, Geschichte, Gewalt und Freundschaft. Und auf eine eigenartige Weise ein Film über Häuser und über das alte und ein neues Europa." Astrid Ofner

MONOS

Montag, 30. Dezember um 20:30 & Samstag, 4. Jänner um 20:30

"Auf den Spuren von „Apocalypse Now“ und William Goldings „Herr der Fliegen“ bewegt sich der in Brasilien geborene und in Kolumbien und Ecuador aufgewachsene Alejandro Landes, der in seinem dritten Spielfilm mit starken Bildern und intensivem Sounddesign dem Animalischen im Menschen nachspürt und den Irrsinn eines Krieges erfahrbar macht." Film-Netz

SEA OF SHADOWS

Sonntag, 5. Jänner um 18:00

"Dokumentarfilm aus dem Golf von Kalifornien: Bedroht durch illegalen Fischfang mexikanischer Drogenkartelle, droht dieses Naturparadies zu kollabieren, was eine beispiellose Rettungsaktion für den Vaquita, den kleinsten Wal der Welt, zur Folge hat. Wissenschaftler, Naturschützer, investigative Journalisten und Undercover-Agenten riskieren ihr Leben, um die Syndikate zu überführen und die Art vor dem Aussterben zu retten. Spannend!"(Falter)

ICH WAR ZUHAUSE, ABER

Sonntag, 5. Jänner um 16:00

"Endlos rätselhaft, ungreifbar schön" Spiegel Online

Filme

Monos

Alejandro Landes
Argentinien, Dänemark, Deutschland, Kolumbien, Niederlande, Schweden, USA 2019 102 Minuten

Lillian

Andreas Horvath
Österreich 2019 128 Minuten

Die Kinder der Toten

Kelly Copper, Pavol Liska (Nature Theater of Oklahoma)
Österreich 2019 92 Minuten