Kwibuka25 Gedenkveranstaltung zum Genozid in Ruanda

28. April 2019

Gegenwart der Vergangenheit

Gedenkveranstaltung zum Genozid an den Tutsi in Ruanda vor 25 Jahren. Im Jahr 1994 ereignete sich in Ruanda im Zeitraum von April bis Juli ein Genozid an den Tutsi. Dabei kamen bis zu 1 Million Menschen in nur 100 Tagen ums Leben. Heuer jährt sich dieses Ereignis zum 25. Mal.

Sonntag, 28. April ab 12:00. Der Eintritt ist frei - freie Spenden sind willkommen.

Am 28. April werden Überlebende, Betroffene und Experten und Expertinnen unter dem Titel „Gegenwart der Vergangenheit“ des Genozids gedenken und über Traumabewältigung und generationsübergreifende Auswirkungen diskutieren. Im Anschluss an die Gedenkveranstaltung wird es ein Buffet und eine Filmvorführung des Stadtkinos im Künstlerhaus zu diesem Thema geben: Es wird der Film SHOOTING DOGS gezeigt. (Filmbesuch nicht in freiem Eintritt inkludiert).