VERLEIHUNG FC GLORIA FILMPREISE 2018

4. Dezember 2018

FC Gloria – Frauen, Vernetzung, Film vergibt zum ersten Mal die FC Gloria Filmpreise für Frauen* um die Arbeit von Frauen im Filmbereich sichtbar zu machen und ihre Bedeutung zu würdigen. Da bewegte Bilder nicht nur die Realität abbilden, sondern sie auch formen, ist es wichtig, dass Frauen diese Bilder in gleichem Ausmaß wie Männer entwickeln und gestalten.

Die Preisverleihung findet am 4. Dezember 2018, 19.30 Uhr im Stadtkino im Künstlerhaus statt. Nur für geladene Gäste.

Moderation: Denice Bourbon | Musik: Veronika Adamski

Die FC GLORIA FILMPREISE werden in vier Kategorien an Frauen* vergeben, die Herausragendes im Filmbereich leisten:

GLORIA

geht an eine Frau*, die für ihre bisherige Arbeit im Bereich Spiel- oder Dokumentarlangfilm ausgezeichnet wird. Filmschaffende Frauen aus folgenden Departments kommen für den Preis in Frage: Casting, Drehbuch, Kamera, Komposition, Kostüm, Maske, Produktion, Regie, Schnitt, Szenenbild und Ton.

€ 5.000 Gestiftet von: VAM Verwertungsgesellschaft für audiovisuelle Medien • WKW/ Fachvertretung Wien Film- und Musikwirtschaft • FAMA – Fachverband der Film- und Musikwirtschaft | € 1.000 Sachpreis: The Grand Post

Jury: Salma Abdalla (Geschäftsführerin Autlook Filmsales), Pia Hierzegger (Drehbuchautorin und Schauspielerin), Ingrid Leibezeder (Kostümbildnerin), Julia Pühringer (Filmjournalistin und Autorin), Elisabeth Scharang (Regisseurin und Drehbuchautorin)

GLORIOSA

geht an eine Frau*, die in ihrer Arbeit Großes leistet, aber oft nicht sichtbar ist, z.B. in den Sparten Dramaturgie, Filmvermittlung (aus Bereichen wie Festivals, Institutionen, Journalismus), Aufnahmeleitung, Herstellungsleitung, Lichtgestaltung, Produktionskoordination, Produktionsleitung, Regieassistenz.

€ 5.000 Gestiftet von: FC Gloria mit Unterstützung aller Partner*innen der FC Gloria Filmpreise | € 1.000 Sachpreis: The Grand Post

Die Preisträgerin des GLORIOSA Spotlight Preises wird vom FC Gloria Vorstand gewählt, der vielfältig zusammengesetzt ist und aus Frauen unterschiedlicher Bereiche der Filmbranche besteht.

GLORIETTE

geht an eine Filmemacherin*, die für ihre bisherige Arbeit im Bereich „Innovativer Film“ (z.B. Experimental-, Kunst-, Essay-, Animationsfilm) prämiert wird.

€ 5.000 Gestiftet von: Verband Filmregie Österreich • VdFS – Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden | € 1.000 Sachpreis: The Grand Post

Jury: Christa Benzer (Kunstkritikerin und Autorin), Constanze Ruhm (Filmemacherin, Künstlerin, Kuratorin und Professorin für Kunst und Medien), Claudia Slanar (Kunsthistorikerin, Kuratorin und Autorin)

LOUISE- FLECK-PREIS

ist ein Nachwuchspreis für das filmische Schaffen einer Frau* unter 40 (geboren nach dem 1.1.1978), die in den vergangenen Jahren mind. einen Spiel- oder Dokumentarfilm (über 60 Minuten) realisiert hat. Filmschaffende Frauen aus den Departments Casting, Drehbuch, Kamera, Komposition, Kostüm, Maske, Produktion, Regie, Schnitt, Szenenbild und Ton können den Preis erhalten. Dieser Preis soll an das Wirken der österreichischen Filmpionierin Louise Fleck erinnern.

€ 5.000 Gestiftet von: AK Wien | € 1.000 Sachpreis: The Grand Post

Jury: Judith Benedikt (Kamerafrau), Christine Dollhofer (Festivalleiterin Crossing Europe), Veronika Hlawatsch (Tongestalterin und Filmeditorin), Bady Minck (Filmemacherin und Produzentin. | Die Preisskulptur wurde von der Künstlerin und Filmemacherin Katrina Daschner gestaltet.

anschließend: Party im Foyer mit Häppchen und Getränken

Musik: DJ BARBOSA SOUNDSYSTEM

ÜBER FC GLORIA – FRAUEN VERNETZUNG FILM
Seit 2010 setzt sich FC Gloria – Frauen Vernetzung Film erfolgreich auf vielen Ebenen für Geschlechtergerechtigkeit in der österreichischen Filmbranche ein. Ziel ist, dass in Zukunft in etwa gleich viele Männer und Frauen Filme machen und dafür gleich hohe Budgets zur Verfügung haben. Denn Film ist ein machtvolles, meinungs- und kulturbildendes Medium und soll die Diversität der Gesellschaft vor und hinter der Kamera abbilden.