VIS - Vienna Independent Shorts

23. – 29. Mai 2014

Das Stadtkino im Künstlerhaus ist die diesjährige Hauptspielstätte von VIS Vienna Independent Shorts.

VIS Vienna Independent Shorts, Österreichs größtes Festival für Kurzfilm, Animation & Musikvideo, begibt sich mit seiner elften Ausgabe auf die Suche nach dem „Radikalen“. Nach „Pushing the Boundaries“ und „Strange Days“ komplettiert heuer das Schwerpunktthema RADICAL die Festivaltrilogie, die sich auf unterschiedlichste Weise mit dem gesellschaftspolitischen Spektrum des kurzen Films auseinandersetzt.

Erneut schlägt VIS seine Zelte am Karlsplatz auf: Mit den Wiener Festwochen teilt man sich das Festivalzentrum im Künstlerhaus, in dem auch die diesjährige Hauptspielstätte Stadtkino beheimatet ist. An sieben Festivaltagen sind hier sowie im Gartenbaukino, Österreichischen Filmmuseum und Schikaneder mehr als 300 Filme in den Wettbewerben und sorgsam kuratierten Fokus- und Spezialprogrammen zu sehen. Neben dem radikalen widmet sich das Festival dem europäischen Kino, ehrt den heimischen Kurzfilmpionier Peter Konlechner, frönt erneut dem schicken Trash und poppigen Porno in den populären „Midnight Movies“, diskutiert mit der Branche Koproduktionen im Kurzfilmbereich und heißt zahlreiche internationale Gäste, Filmschaffende und ExpertInnen willkommen!