Eine ART Matinee - neue Reihe im Stadtkino im Künstlerhaus

21. Oktober – 16. Dezember 2018

Neue Reihe im Stadtkino: Eine Art Matinee.

Ab Oktober startet das Stadtkino im Künstlerhaus eine neue Programmschiene im mit dem klingenden Namen "EINE ART MATINEE", der auch schon impliziert wie sich diese Filmreihe gestalten wird: Monatlich zeigen wir Filme über KünstlerInnen, Kunstschaffen, den Kunstbetrieb - und entsprechend Artverwandtes. Diese Vorstellungen werden von einem Gespräch begleitet und/oder in Kooperation mit verschiedenen Institutionen präsentiert. Der erste Termin:

Sonntag, den 21. Oktober um 14:30

WHATEVER HAPPENED TO GELITIN, Ein Film von Angela Christlieb, in Anwesenheit der Regisseurin und Mitgliedern der Gruppe Gelitin.

Tickets können unter: stadtkino@stadtkinowien.at reserviert werden.

WHATEVER HAPPENED TO GELITIN
Ein Film von Angela Christlieb, AT 2016, 82min, OmU

Galerist Salvatore Viviano und Regisseurin Angela Christlieb begeben sich auf die Suche nach dem verschollenen Künstlerkollektiv Gelitin, das seit den 1990er-Jahren immer wieder in extravaganten Aktionen und Installationen die Grenzen des "guten Geschmacks" zerschmettert. Interviews mit alten Weggefährt/ innen und Künstlerfreund/innen in den USA, Europa und Asien werden mit anarchisch montiertem Gelitin-Archivmaterial verknüpft: intensiv, transgressiv, experimentell, grellbunt, witzig und virulent.

TRAILER

Sonntag, 18. November um 14:00 | RYUICHI SAKAMOTO: CODA
Ein Film von Stephen Nomura Schible, USA/ JP 2017, 102 min, OmdU

»Die Welt, in der wir leben, ist voller Töne.« Und Ryuichi Sakamoto, aus dessen Mund diese Worte stammen, ist ein geduldiger Tonsammler, und zwar im wörtlichen Sinne. In unzähligen Szenen von Stephen Nomura Schibles Dokumentarfilm »Ryuichi Sakamoto: Coda« sieht man den japanischen Komponisten mit gespitzten Ohren durch die Natur streifen. Im Wald lauscht er dem Zwitschern der Vögel, am Nordpol angelt er im Schmelzwasser mit einem Mikrofon nach Tönen und findet den »reinsten Klang«, den er jemals gehört hat.

TRAILER

Sonntag, 16. Dezember um 14:00 | MEISTER DER TRÄUME (Nothingwood)
Ein Film von Sonia Kronlund, FR/DE 2017, 86 min, OmdU

Salim Shaheen ist der afghanische Steven Spielberg - und mehr: Er hat 109 Filme gedreht, ist Schauspieler, Produzent, Regisseur und ein Held in seinem Land. Auch in der derschwierigsten Zeit gibt er den Menschen Hoffnung und schenkt ihnen eine Welt voller Träume fernab von Traditionen und Krieg. Die Filmemacherin Sonia Kronlund begleitet den Künstler bei den Dreharbeiten zu seinem 110. Spielfilm und zeigt, wie sein Team über die Jahre allen Widerständen getrotzt hat, wie sie die sowjetische Besatzung, die Taliban und die Bürde der Traditionen überlebt haben. Seit 30 Jahren steht Shaheen hinter und vor der Kamera. Filme sind sein Leben.

TRAILER

Film