Zweiter Termin: Widerstandskino. Classics. Wir empfehlen.

22. März 2018

20 Uhr Le Train, nur ein Hauch von Glück Ein Film von Pierre Granier-Daferre, FR 1973, 95 min, mit Romy Schneider und Jean Louis Trintignant. Vor dem Film wird Dr. Gerhard Baumgartner, wissenschaftlicher Leiter des DÖW ein Impulsreferat halten.

Ein Lieblingsfilm mit anschließendem Talk. Zu Gast: Filmvermittlerin Birgit Flos über Geschichtsaufarbeitung von Faschismus im europäischen Kino der Nachkriegszeit mit Fokus auf die 70er Jahre.
Danach: Musik & Gespräch im Ludwig & Adele!

Jetzt Tickets sichern!

Reservieren unter stadtkino@stadtkinowien.at und telefonisch: (01) 712 62 76

WIDERSTANDSKINO

Das STADTKINO präsentiert gemeinsam mit den österreichischen Filmemacherinnen ANJA SALOMONOWITZ & MIRJAM UNGER die neue monatliche Filmreihe WIDERSTANDSKINO. Film, Talk, Politik und Musik zum gemeinsamen Denken, Diskutieren, Zusammenkommen und Vernetzen an einem Donnerstag im Monat - der Bezug zu den Donnerstagsdemos ist Absicht.

Salomonowitz & Unger werden die Abende mit prominenten Filmschaffenden persönlich hosten und die Gespräche führen. Denn Film ist die Sprache, mit der sie am liebsten kommunizieren, sagen die beiden. WIDERSTANDSKINO ist eine Einladung bei handverlesen ausgewählten Filmen über Vergangenheitsbewältigung und Zukunftsszenarien zu reflektieren und sich danach im Lokal Ludwig und Adele bei Drinks und DJ Musik euphorisieren zu lassen - People, let‘s MOVE.

Film

Le Train

Pierre Granier-Deferre
Frankreich, Italien 1973 97 Minuten