In eigener Sache

Eintrag vom 27. September 2017

Neuer Geschäftsführer für StadtkinoFilmverleih und das Stadtkino im Künstlerhaus: Norman Shetler (Gartenbaukino) übernimmt mit 1. November 2017 die Agenden von Claus Philipp

„Die Trennung zwischen Viennale und Claus Philipp erfolgt einvernehmlich“, erklären Eva Rotter und Franz Schwartz, derzeitiges Leitungsduo der Viennale, der das Stadtkino untersteht. „Claus Philipp hat in den letzten acht Jahren das Stadtkino mit Sachverstand, Know how und Expertise geführt. Auch die Übersiedlung des Stadtkinos vom Schwarzenbergplatz ins Künstlerhaus und die damit einhergehende Positionierung als urbanes Filmzentrum hat er hervorragend umgesetzt. Mit dem Verleih hat Claus Philipp Filme nach Österreich geholt, sowohl aus dem europäischen wie auch aus dem außereuropäischen Raum, die man sonst nicht zu sehen bekommen hätte. Darüber hinaus hat er einen wesentlichen Beitrag zur öffentlichen Wahrnehmung und Verbreitung österreichischer Spiel- und Dokumentarfilme geleistet. Wir wünschen Claus Philipp für seine berufliche Zukunft alles Gute“.
„Nach acht erfolgreichen Jahren ist es an der Zeit, beruflich neue Wege zu gehen“, betont Claus Philipp. „Es waren spannende Jahre, in denen ich die österreichische Film- und Kinolandschaft mitgestalten durfte. Ich habe dies mit großem Enthusiasmus und Engagement getan. Doch jetzt ist es Zeit, mich neuen Aufgaben zuzuwenden“.“
Die Viennale freut sich, dass mit Norman Shetler ein erfahrener Kinobetreiber (Gartenbaukino) und Filmexperte als Geschäftsführer für das Stadtkino gewonnen werden konnte.