Stadtkino Filme auf der Viennale 2016

Eintrag vom 10. Oktober 2016

Spannende Premieren auf Österreichs größtem Filmfestival.

Von 20. Oktober bis 2. November steht die Kinolandschaft Wiens wieder ganz im Zeichen der Viennale. Während das Stadtkino im Künstlerhaus zum wiederholten Male Spielstätte des Festivals sein wird, zeigt der Stadtkino Filmverleih vier spannende Österreich-Premieren: Auf Ediths Spuren - Tracking Edith erforscht das Leben der berühmten Fotografin und KGB-Agentin Edith Tudor-Hart (Schwester des kürzlich verstorbenen Kameramanns Wolfgang Suschitzky), in Peter Handke - Bin im Wald, kann sein, dass ich mich verspäte begleitet Filmemacherin Corinna Beltz den "einstigen Popstar des Literaturbetriebs". Mit Mister Universo von Tizza Covi und Rainer Frimmel und Homo Sapiens von Nikolaus Geyrhalter stehen zwei Premieren alter Stadtkino-Weggefährten bevor, die im November auch regulär ins Kino kommen werden. Außerdem wird im Rahmen einer Matinee Müllers Büro (1986) von Niki List präsentiert - wir bringen den Film Anfang November in einer restaurierten Fassung erneut ins Kino. Und last but not least gibt es auch ein Wiedersehen mit dem letzten gemeinsamen Film von Jean-Marie Straub und Danièle Huillet, Itinéraire de Jean Bricard bei einem der Regisseurin gewidmeten Programm, in dem auch Le Genou d'Artremide zu sehen sein wird.

Das vollständige Programm gibt es auf der Homepage der Viennale.

Filme

Mister Universo

Tizza Covi, Rainer Frimmel
Italien, Österreich 2016 90 Minuten

Homo Sapiens

Nikolaus Geyrhalter
Österreich 2016 94 Minuten