Norman Manea im Filmhaus Kino am Spittelberg

30. September 2016

Der berühmte rumänische Schriftsteller beehrt uns im Rahmen der Österreich Premiere von Le beau danger gemeinsam mit René Frölke.

"Training fürs Paradies", "Der Trenchcoat", "Die Rückkehr des Hooligan. Selbstporträt." - das sind nur einige der Titel, mit denen Norman Manea in den letzten 30 Jahren nicht weniger als Literaturgeschichte geschrieben hat. Der 1936 in Rumänien geborene Autor zählt zu den profiliertesten seines Landes, lebt inzwischen aber in New York, wo er unterrichtet und schreibt.

René Frölke (Führung) hat den Schriftsteller besucht und mit der Kamera begleitet. Le beau danger ist ein Film aus Fragmenten mit vagen Zusammenhängen, kein kohärent erzähltes Künstlerporträt. Im Fokus steht stattdessen die Frage, wie sich Erinnerungen und Erfahrungen von Exil und Entfremdung vermitteln lassen, in der Literatur und im Film. Le beau danger hat eine freie, essayistische Form dafür gefunden.

Die Österreich-Premiere und einmalige Vorführung am 30.9. um 19 Uhr im Filmhaus Kino am Spittelberg findet mit freundlicher Unterstützung des Rumänischen Kulturinstituts Wien statt. Der Schriftsteller Norman Manea wird anwesend sein und mit dem Regisseur René Frölke nach dem Film ein Gespräch führen.

Film