Wer ist in allem der Beste?

Eintrag vom 06. Mai 2016

Der neue Film von Athina Rachel Tsangari (Attenberg) jetzt im Kino!

Übersicht über ein paar internationale Pressestimmen:

eine so unerbittliche wie absurde Studie über männliche Fähigkeiten und Ängste. The Guardian

Ein geniales, umwerfend gefilmtes Werk von schwarzhumorigem Wahnsinn. Village Voice

Chevalier macht aus Macho-Geprahle surreale Satire (...) Eine faszinierende und überaus treffende Charakterstudie. Indiewire

Tsangari gestaltet diese Wlt von Männern, ihren Eigentheiten und Gefühlen und setzt ihre Subjekte mit einem Blick in Szene, der einfühlsam, satirisch und distanziert zugleich ist. Film Comment

Man kann Chevalier als grandiose Komödie über Männer am Rande der Soziopathie ansehen, das Männer-Pendant zu Tsangaris letztem Film Attenberg, der seine Versuchsanordnung rein weiblich besetzte, als Schattenspiel zur griechischen Misere oder auch als grimmiges Statement über den Zustand der europäischen Gesellschaften. Die Zeit

Mit großer Präzision und fast fieser Beobachtungsgabe gießt Tsangari ihre leicht absurden Szenarien in wunderbar kristalline luzide Bilder. Kurier

Film

Chevalier

Athina Rachel Tsangari
Griechenland 2015 104 Minuten