1001 Nacht - Eine Filmtrilogie von Miguel Gomes

Eintrag vom 04. November 2015

Portugal. Europa. Krise. Ein Regisseur beabsichtigt, von der Misere seines Landes inspirierte Geschichten zu sammeln und zu einem Episodenfilm zu verweben.

Ein Ereignis!

Unfähig einen Sinn in seiner Arbeit zu finden, flüchtet er jedoch feige und überlässt seinen Platz der bezaubernden Scheherazade. Sie braucht viel Mut und Esprit, um den König nicht mit den bedrückenden Geschichten dieses Landes zu langweilen! Im Laufe der Nächte löst die Verzweiflung die Angst, und die Entzückung die Verzweiflung ab. Sie teilt ihre Geschichten in drei Abschnitte auf und beginnt folgendermassen: „Man behauptet, oh glückseliger König, dass in einem traurigen Land unter allen Ländern...“

Die schönsten drei Filme in Cannes 2015, sie stammten alle vom portugiesischen Regisseur Miguel Gomes. Pascal Blum, Tages-Anzeiger

Filme