Premiere im Stadtkino

Eintrag vom 12. März 2015

von Hanne Lassls berührender Dokumentation Rosi, Kurt und Koni - ab 13. März im Kino.

Bestens gelaunt waren nicht nur die drei Protagonisten und Regisseurin Hanne Lassl - auch dem Publikum hat es sehr gut gefallen: Es zeigte sich vom ungeschönten und schnörkellosen Einblick, den der Film in das Leben der drei gewährt, beeindruckt. Im anschließenden Gespräch erzählten Rosi, Kurt und Koni wie es zu ihrer Mitwirkung im Film kam und appellierten an die Zuschauer: Gut gemeintes Wegeschauen bei Fällen von Analphabetismus und Leseschwäche bringt den Betroffenen nichts. Besser man unterstützt und fördert sie beim Erlernen von Lesen und Schreiben!

Einige Impressionen des Abends finden Sie unter dem Menüpunkt "Bilder herunterladen".

Film