Stadtkino-Filme auf der Diagonale

Eintrag vom 10. März 2015

Premiere von Constantin Wulffs neuem Dokumentarfilm Wie die anderen und weitere Stadtkino-Filme des letzten Jahres.

Auf der Diagonale 2015 feiert Constantin Wulffs neuester Dokumentarfilm Wie die anderen Premiere. Im Direct-Cinema Modus gedreht, verzichtet der Film auf Interviews oder Off-Kommentare und lässt seine Zuschauer in den Alltag der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie im niederösterreichischen Landesklinikum in Tulln eintauchen.
Wir starten Wie die anderen am 11. September in den österreichischen Kinos.

Die Premiere findet am Do, 19. März, 20.30 Uhr im Schubertkino 1 In Anwesenheit von Regisseur Constantin Wulff und dem Filmteam sowie Paulus Hochgatterer und Protagonistinnen des Filmes statt, eine Wiederholungsvorstellung gibt es am Sa, 21. März, 11.00 Uhr im UCI Annenhof Saal 5.

Ebenfalls auf der Diagonale zu sehen sein wird kurz vor seinem regulären Kinostart Über die Jahre, der neue Film von Nikolaus Geyrhalter, dem zusätzlich eine Retrospektive gewidmet ist und zwar am Mi, 18. März, 21 Uhr im KIZ Royal Kino und Fr, 20. März, 14 Uhr, UCI Annenhof Saal 6.

Zum Wiedersehen, Nachholen oder Neuentdecken:

Amour Fou (Jessica Hausner)

Fr, 20. März , 11 Uhr, KIZ Royal

Ich seh Ich seh (Veronika Franz & Severin Fiala)

Mi, 18. März, 23 Uhr, Schubertkino 1

Im Keller (Ulrich Seidl)

Sa, 21 März, 13.30 Uhr, UCI Annenhof Saal 5

Weitere Informationen finden Sie auf der Diagonale Homepage.

Filme

Ich seh Ich seh

Veronika Franz, Severin Fiala
Österreich 2014 99 Minuten

Im Keller

Ulrich Seidl
Österreich 2014 85 Minuten

Amour Fou

Jessica Hausner
Deutschland, Luxemburg, Österreich 2014 96 Minuten