Schule im Kino

Eintrag vom 23. Januar 2015

Auch im nächsten Semester ...

Kurz vor Ferienbeginn blicken wir auf ein erfolgreiches halbes Jahr zurück, in dem wieder zahlreiche Schulklassen unser Film-Angebot nutzten. Vor allem die Dokumentarfilme Everyday Rebellion und Das große Museum erfreuten sich sehr großer Beliebtheit und sorgten für angeregte Diskussionen und Gespräche mit den Filmemachern nach den Vorstellungen. Auch Jessica Hausners mehrfach prämierte, frei am Leben (und Sterben) Heinrich von Kleists angelehnte Komödie, Amour Fou wurde von den Schülerinnen und Schülern außerordentlich geschätzt.

Neben diesen und weiteren Filmen aus unserem Programm, die für Schulvorstellungen buchbar sind, möchten wir an dieser Stelle auf zwei Filme hinweisen, mit denen wir das neue Semester einläuten: Da wäre zum einen der Dokumentarfilm Focus on Infinity - Griff nach den Sternen, der sich mit der Verschränkung zwischen Physik und Religion beschäftigt, und zum anderen der preisgekrönte und bereits nach Amerika verkaufte internationale Psychothriller aus Österreich Ich seh Ich seh von Veronika Franz und Severin Fiala. A lesson in suspense - für Schulklassen ab 16 Jahren.

Informationen zu den genannten und vielen weiteren Filmen und wie Sie sich anmelden können, finden Sie in unserer Sektion Schule. Wir freuen uns auf ein weiteres spannendes Semester!

Filme

Ich seh Ich seh

Veronika Franz, Severin Fiala
Österreich 2014 99 Minuten

Amour Fou

Jessica Hausner
Deutschland, Luxemburg, Österreich 2014 96 Minuten