"Über die Jahre" auf der Berlinale 2015

Eintrag vom 15. Januar 2015

Nikolaus Geyrhalters Langzeit-Dokumentation wird im Forum präsentiert.

Über die Jahre ist eine dreistündige Studie über den Verlust von Arbeit und das Verschwinden von Industriezweigen, für die Regisseur Nikolaus Geyrhalter über zehn Jahre im niederösterreichischen Waldviertel gedreht hat.

Eine alte Textilfabrik im Waldviertel, dem Vernehmen nach noch traditionellen Produktionsmechanismen verpflichtet, Handwerk, das es bald nicht mehr geben wird. Daraus also die Idee, das alles noch zu dokumentieren. Es folgen Begegnungen und Aufzeichnungen mit 5, 6, 7 Menschen an ihrem Arbeitsplatz. Aber sehr schnell wird dieser Arbeitsplatz, wird eigentlich auch das Filmprojekt von einem beschleunigten Niedergang überrollt. Die Fabrik wird geschlossen. Die Filmemacher wollen aber noch drei, vier Jahre weiter beobachten, was das heißen könnte: Arbeitslosigkeit, Arbeit suchen, und was das anrichtet mit Menschen, in deren Landstrich Arbeitspätze ein rares Gut sind. Über die Jahre war von Anfang an ein unwägbares Projekt mit nicht vorhersehbaren Resultaten. Aus den drei, vier Jahren wurden zehn. Ein in jeder Hinsicht einzigartiges --- Meisterwerk.

Claus Philipp, Stadtkino Filmverleih

Wir starten den Film am 20. März in den österreichischen Kinos.

Film