Filmakademie Wien & HFF Potsdam - Screening

22. Januar 2015

Screening & Diskussion ausgewählter Arbeiten der Studierenden, in Anwesenheit der FilmemacherInnen

Filme:

Apariciones / Erscheinungen
Filmakademie Wien 2014, Regie: Maria Luz Olivares-Capelle, 23 min, Essay
Apariciones ist eine Untersuchung der Frage, was Erscheinungen sind oder sein könnten. Es ist eine filmische Dokumentation der Verben „erscheinen“ und „verschwinden“. Dieser Film stellt sich der Herausforderung, diese ungreifbaren und manchmal unsichtbaren Subjekte und ihre übersinnliche Welt filmisch sichtbar und spürbar zu machen. Apariciones ist ein collageartiger Kurzfilm, eine assoziative Definition, ein bildlicher Denkprozess, eine Physik des Illusionistischen.

Holz einräumen
Filmakademie Wien 2014, Regie: Simon Spitzer, 17 min, Fiktion
Der Sohn fährt zu seinem Vater aufs Land, um beim Holz einräumen zu helfen. Während der Arbeit ist eine große Distanz zwischen ihnen spürbar, die im Laufe der vielen Jahre zur Gewohnheit geworden ist. Als der Sohn später den Bus zurück nach Hause verpasst, müssen sie den Abend miteinander verbringen

Mutterglück
HFF Potsdam, Regie: Antonia Hungerland, 5 min, Dokumentarfilm
Karin Baum ist dreißigfache Mutter. Klamotten kauft sie nur für ihre Babies, sagt sie.
Kommentarlose Annäherung an eine außergewöhnliche Frau.

4 viertel abwesend
HFF Potsdam 2013, Regie: Elin Halvorsen, 12 min, Fiktion
Eine Familie sitzt am Esstisch wie jeden Tag. Etwas verbindet sie und doch sitzen sie dort allein. Stückchen für Stückchen fällt die Fassade.

Sibella
HFF Potsdam 2014 Regie: Bernadette Kolonko, 20 min, Fiktion
Sibella taucht im Morgengrauen, in ihren schweren Kleidern aus dem Fluss auf und zieht sich erschöpft an Land. Der Tag bricht an und Sibella beginnt zu ringen, mit sich und mit den Anderen, mit dem Wunsch nach radikaler Veränderung. Ein Kämpfen durch einen Tag bis in die Nacht, die Rebellion einer jungen Frau gegen den Stillstand.

Vorstellung und Moderation: Prof.in Claudia Walkensteiner-Preschl (Institutsleiterin Filmakademie Wien), Prof.in Angelina Maccarone (HFF Potsdam); Filmvorführung bei freiem Eintritt. Im Anschluss lädt die Filmakademie Wien zu einem Umtrunk.

Am Freitag, 23. Jänner, 10.00-17.00 Uhr findet im Filmstudio der Filmakademie Wien, Anton-von-Webern-Platz 1, ein Workshop mit der HFF Potsdam statt. Informationen unter: www.mdw.ac.at/filmakademie