Sonntagsmatinee: Focus on Infinity

21. Dezember 2014

1 Video

Filmvorführung und Podiumsdiskussion am 21.12. um 11.30 Uhr im Stadtkino im Künstlerhaus

Nach der erfolgreichen Premiere am 17. Dezember weisen wir auf eine weitere Sonderveranstaltung zu Focus on Infinity hin.

Woher kommen wir, was sind wir und wohin gehen wir? Wer die drei wichtigsten Fragen der Menschheit beantworten möchte, muss das Geheimnis des Universums entschlüsseln. Focus on Infinity ist eine essayistische Reise zu Menschen, Maschinen und Schauplätzen, die mit der Erforschung unseres Kosmos verbunden sind. Diese ewige Suche nach dem Sinn des Lebens und der ihr innewohnende Zweifel beschäftigt mehr und mehr Wissenschaft, Philosophie und Theologie. Ihr Weg führt dabei vom weltgrößten Teleskop bis zum tiefst gelegenen unterirdischen Forschungslabor – mit der Erkenntnis, dass jede Antwort auf unser Dasein eine neue Frage birgt.

Je begreiflicher uns das Universum wird, umso sinnloser erscheint es auch. Doch wenn die Früchte unserer Forschung uns keinen Trost spenden, finden wir zumindest eine gewisse Ermutigung in der Forschung selbst. Das Bestreben, das Universum zu verstehen, hebt das menschliche Leben ein wenig über eine Farce hinaus und verleiht ihm einen Hauch von tragischer Würde. Steven Weinberg, Nobelpreisträger für Physik

Am Sonntag, 21.12. findet eine Matinee ab 11.30 Uhr im Stadtkino im Künstlerhaus statt. Wir zeigen zunächst den Film, im Anschluss findet ein Podiumsgespräch zum Thema Woher kommen wir, was sind wir und wohin gehen wir? statt. Unter den Teilnehmern finden sich Univ.-Prof. Dr. Christian Köberl (Generaldirektor Naturhistorisches Museum Wien), Univ.-Prof. Dr. Franz Kerschbaum (Astrophysiker am Institut für Astronomie der Universität Wien), Marc Wenskat (Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY) sowie Mag.ª Anita Natmeßnig (Psychotherapeutin, Autorin und Filmemacherin). Der Eintritt zum Gespräch (Beginn um ca. 13 Uhr) ist frei, für die Filmvorführungen gelten unsere regulären Eintrittspreise. Reservierungen wie immer unter office@stadtkinowien.at.

Film