Chucks

Sabine Hiebler, Gerhard Ertl   Österreich 2015

2 Videos

Lebe. Liebe. Leide. Tanze. Jetzt! Mae (Anna Posch) zieht als Punk in den Converse-Schuhen ihres verstorbenen Bruders durch die Straßen Wiens. Sie lebt von Dosenbier, besprayt Wände, versucht sich bei Poetry Slams. Ein bürgerliches Leben interessiert sie nicht, sie sucht Grenzerfahrungen. Als sie im Aids-Hilfe-Haus eine Strafe abarbeiten muss, lernt sie Paul (Markus Subramaniam) kennen und verliebt sich in ihn. Chucks, der neue Film von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl (Anfang 80) erzählt eine federleichte Geschichte vom Aufwachsen zwischen Liebe und Tod, voll Humor, mal aufwieglerisch laut, dann wieder überaus zärtlich – ganz im Sinne seiner literarischen Vorlage, des Erfolgsromans von Cornelia Travnicek, über den Clemens J. Setz einmal schrieb: "Wenn ich mit einer Figur der zeitgenössischen Literatur in einem Lift stecken bleiben möchte, dann mit Mae. Ob ich heil aus dem Lift kommen würde, weiß ich nicht, aber das wär's wert."

Ein eindringliches, unvergessliches Filmerlebnis. Skip

Chucks schafft es, die wesentlichen Erfahrungen und Gefühle der Jugendzeit wie Liebe, Verlust, Rebellion, Sinnsuche, Verwirrung und Wut in eine berührende und außergewöhnliche Geschichte zu packen. Ray Filmmagazin

Einfühlsame Buchverfilmung mit außergewöhnlicher Besetzung. Celluloid Filmmagazin

Ein Hymnus auf das Leben! 5 von 5 Sternen, Kleine Zeitung

Temperamentvolle Jugendbuchverfilmung (...) Anna Posch ist eine Entdeckung und macht mit ihrer Frische die junge Rebellin so richtig lebendig. Kurier

Feinfühlig, herzzerreißend und lebensfreudig. Skip c.l.a.s.s.

Informationen

Originaltitel
Chucks
Deutscher Titel
Chucks
Format
Digital
Projektionsformat
DCP
Länge
93 Min.
Fassung
Dt. OF
Farbe
Farbe
Starttermin
25. September 2015
Regie
Sabine Hiebler, Gerhard Ertl
Drehbuch
Sabine Hiebler, Gerhard Ertl (nach dem Roman von Cornelia Travnicek)
Darsteller
Anna Posch, Markus Subramaniam,Thomas Schubert, Stefanie Reinsperger, Susi Stach, Lola Khittl, David Süss, Karl Fischer, Gerald Votava, Barbara Gassner, Alice Schneider, Paul Matic
Auszeichnungen

2015

Montreal World Film Festival: Publikumspreis

Kamera
Wolfgang Thaler
Schnitt
Roland Stöttinger
Musik
Soap&Skin, Hella Comet, Monsterheart, Julian & der Fux, Propella, Chrome, Bilderbuch, Clara Luzia
Ton
Hjalti Bager-Jonathansson
Produktion
Dor Film
Verleih
Stadtkino Filmverleih
Altersfreigabe
ab 14 Jahre