Schubert und Ich

Bruno Moll   Österreich 2014

1 Video

Seit Jahren ist dem Musiker Marino Formenti das Liedersingen seitens der sogenannten professionellen Sänger, mit glänzenden Ausnahmen, oft unerträglich geworden. Er hat eine Idee. Fünf Menschen, Wiener und Wienerinnen unterschiedlichster Provenienz, allesamt musikalische Laien, werden mit ihm verschiedene Lieder von Franz Schubert einstudieren. Die Begegnung dieser Menschen mit dem Universum Schuberts ist der Gegenstand dieses Films. Er dokumentiert den musikalischen Prozess, darüber hinaus fokussiert er aber auch Marino Formentis Begegnungen mit den Protagonisten und Protagonistinnen in ihrem Alltag. Formenti ist überzeugt, dass in diesen Menschen ein gesangliches Potential schlummert, dessen sie sich selbst gar nicht bewusst sind. Dieses könne, mit achtsamer Führung, geweckt werden. Ziel des Projekts ist es, den Liedern jene Dringlichkeit zurückzugeben, aus der sie einst entstanden sind. Nicht im Sinn eines alten, aufgefrischten Kostüms, sondern ursprünglich und gegenwärtig.

Prisma Film

Informationen

Originaltitel
Schubert und Ich
Deutscher Titel
Schubert und Ich
Format
DCP
Projektionsformat
1:1,78
Länge
88 Min.
Fassung
OF Deutsch
Farbe
Farbe
Starttermin
30. Mai 2014
Regie
Bruno Moll
Drehbuch
Marino Formenti
Darsteller
Marino Formenti, Johann Hauf, Vedran Nedelkovski, Heinz Rögl, Ahmed Yousif, Julia Zdarsky
Kamera
Christian Haake
Schnitt
Manfred Zazzi
Ton
Heinz K. Ebner
Produktion
Prisma Film, Hugofilm Productions GmbH
Verleih
Stadtkino Filmverleih