Nerven Bruch Zusammen

Arash T. Riahi   Österreich 2012

1 Video

Nerven Bruch Zusammen - Everything will not be fine erzählt von der Annäherung an Frauen, die außerhalb unserer Erfolgsgesellschaft leben. Eine Österreicherin, die unbedingt wieder Kontakt zu ihren beiden Söhnen sucht. Eine in Belgrad geborene Ingenieurin, die plötzlich Stimmen hört und eine Syrerin, deren Mann verschwindet und sie und ihr Kind alleine lässt. Behutsam und wie auf leisen Sohlen begleitet die Kamera den Alltag dieser und anderer Frauen im Kampf um ihr Recht und vermittelt ein Gefühl für ihr Leben und ihr Schicksal. Was sie verbindet, ist das Ausgesperrt sein von dem, was sie einst "daheim" nannten. In der zufälligen Zweckgemeinschaft eines Übergangswohnheims für Frauen in Krisensituationen erfahren sie Rückschläge, aber auch Solidarität. Die Kamera dient den Frauen als Sprachrohr in die Außenwelt. Ein Langzeitdokumentarfilm als Hommage an all die Frauen, die das Leben bisher nicht zu huldigen wusste.

Informationen

Originaltitel
Nerven Bruch Zusammen
Deutscher Titel
Nerven Bruch Zusammen
Format
DCP
Projektionsformat
16:9
Länge
99 Min.
Fassung
OmU
Farbe
Farbe
Starttermin
01. März 2013
Regie
Arash T. Riahi
Drehbuch
Arash T. Riahi
Kamera
Arash T. Riahi, Dominik Spritzendorfer, Mario Minichmayr, Matthias Smycka
Schnitt
Nela Märki
Musik
Karuan
Ton
Nils Kirchhoff, Atanas Tcholakov, Hjalti Bager-Jonathansson, Lenka Mikulova, Hubert Grissemann
Produktion
Golden Girls Film
Verleih
Stadtkino Filmverleih