Die Lust der Frauen

Gabi Schweiger   Österreich 2011

1 Video

Die Lust der Frauen erzählt vom sexuellen Begehren von Frauen gehobenen Alters mit unterschiedlichen Biographien und vom täglichen Kampf, diese gewonnenen Freiheiten aufrecht zu halten. Ein Film über den Umgang mit dem eigenen, alternden Körper, aber auch über sexuelle Bedürfnisse. Sehr offen und erfrischend direkt wird über die Wünsche und Schwierigkeiten, die in den unterschiedlichen Paarkonstellationen zum Tragen kommen, gesprochen. Eine besondere Bedeutung hat der Aspekt der Überwindung gesellschaftlicher Schranken und kruder Moralvorstellungen, mit denen alle Protagonistinnen zu kämpfen haben. Der Film erzählt von der mutigen Selbstverwirklichung und Selbstbestimmung über den eigenen, alternden Körper: ein Thema, das uns alle einholen wird.

"Sie wollen ihn noch, den Sex. Und sie haben ihn auch - und zwar in der Qualität, die sich auftut, wenn das Leben einen geschliffen hat. Weil sie dort angekommen sind, wo Sex und Sinnlichkeit nicht mehr mit Jugend und Schönheit gekoppelt sind. Oder gar verwechselt werden. Nein, man muss nicht, sagt da die eine. Nicht mit 35 und auch nicht mit 50. Aber man darf. Jetzt und noch so lange wie möglich. Es sei ihr ein Anliegen, das weiterzusagen. Ja, diese Frauen, die spüren noch was."

Heidi List

"Ein erstaunlich offener Film, mit einer wichtigen Botschaft: die Lust an der Lust hat kein biologisches Ablaufdatum."

Elfriede Hammerl

"Ein wichtiges Thema unserer Gesellschaft, filmisch sehr gut umgesetzt: Ungezwungen, ansprechend und abwechslungsreich"

Valie Export

Informationen

Originaltitel
Die Lust der Frauen
Deutscher Titel
Die Lust der Frauen
Format
DigiBeta/BluRay
Projektionsformat
1:1.78 (16:9 Video)
Länge
61 Min.
Fassung
OV
Farbe
Farbe
Regie
Gabi Schweiger
Drehbuch
Gabi Schweiger; Dramaturgische Beratung: Sabine Derflinger
Darsteller
Bernadette Beiwl und Enkel Philip und Christopher, Birgit Meinhard-Schiebel und Margit Tischberger, Brigitte Pfeiffer und Schwiegertochter Ulli, Sohn Manfred, Enkel Paul, Christa Wagner und Sambila Jeremie Yerbanga, Ina Biechl und Egon Biechl
Kamera
Eva Testor
Schnitt
Niki Mossböck
Musik
The Rounder Girls
Ton
Andreas Hamza, Klaus Kellermann, Sabine Maier
Produktion
NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH
Verleih
Stadtkino Filmverleih