Ausländer raus! Schlingensiefs Container

Paul Poet   Österreich 2002

1 Video

Christoph Schlingensief verwirklichte für eine Woche mitten im touristischen Zentrum von Wien eine Angstvision: Ein Abschiebecontainer für Asylanten, interaktiv beeinflußbar, rund um die Uhr beschallt mit rassistischen Ansprachen der FPÖ-Erfolgsfigur Jörg Haider und beklebt mit dessen fremdenfeindlichen Wahlplakaten. Tausende Passanten erregten sich vor Ort und wurden so zu Mitspielern in Schlingensiefs Inszenierung. Ein Scheinstück, das "das neue Europa" aufwiegelte und das "schwarze EU-Schaf" Österreich im Besonderen.Im Rahmen der Wiener Festwochen ließ Christoph Schlingensief den Wohncontainer mit 12 Asylanten direkt vor die Oper stellen. Unter dem Motto "Ausländer raus!" konnte täglich per Zuschauerabstimmung im Internet ein Bewohner "abgeschoben" werden. In Form der damals vieldiskutierten medialen Perversion eines Überwachungs-Containers im Stile von "Big Brother" sollte die Weltöffentlichkeit mit der global verstärkt auftauchenden neuen Rechts-Lastigkeit konfrontiert werden.

DAS BUCH ZUM FILM: Schlingensiefs Ausländer raus Dokumentation von Matthias Lilienthal und Claus Philipp Suhrkamp Verlag; 272 Seiten; € 11,50; ISBN 3-518-12210-X

Filmgalerie 451

Informationen

Originaltitel
Ausländer raus! Schlingensiefs Container
Deutscher Titel
Ausländer raus! Schlingensiefs Container
Format
Digital
Projektionsformat
Blu-ray
Länge
90 Min.
Fassung
OV
Farbe
Farbe
Starttermin
11. Dezember 2015
Regie
Paul Poet
Darsteller
Luc Bondy, Daniel Cohn-Bendit, Einstürzende Neubauten, Sven Gächter, Familie Garzaner, Katharina Gruber, Gregor Gysi, Carl Hegemann, Elfriede Jelinek, Gabriele Kaiba, Claudia Kaloff, Dietrich Kuhlbrodt, Rainer Laux, Matthias Lilienthal, Paulus Manker
Kamera
Robert Winkler, Mario Sternisa
Schnitt
Oliver Neumann
Musik
Hermann Leopoldi & Betja Milskaja, Aphex Twin, Alec Empire, Komet, Unit, Heiner Goebbels, Les Tambou
Ton
Robert Mathy, Christian Kardeis
Produktion
Bonus Film GmbH
Verleih
Filmgalerie 451
Prädikat
k.A.
Altersfreigabe
ab 16 Jahre