Honeyland

Tamara Kotevska, Ljubomir Stefanov   Mazedonien 2019

1 Video

Wenn eine Nomadenfamilie ins "Honeyland" einzieht und alle Grundregeln bricht, muss die letzte Wildimkerin Europas ihre Bienen retten und das notwendige Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur wiederherstellen.

Eine abgelegene Bergregion Nordmazedoniens. Hier lebt Hatidze Muratova mit ihrer alten Mutter. In einem Dorf ohne Straßen, Strom und fließendes Wasser, ist sie die letzte in einer langen Reihe von Wildbienenzüchter_innen, die ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf ihres nachhaltig produzierten Honigs in kleinen Chargen bestreitet. Die friedliche Koexistenz von Hatidze und ihren Wildbienen wird durch die Ankunft einer Wanderfamilie mit ihren brüllenden Motoren, sieben Kindern sowie einer Viehherde ins Wanken gebracht. Hatidze begegnet der Veränderung im ersten Moment optimistisch, doch es dauert nicht lange, bis sich ein Konflikt entfacht, der die grundlegende Spannung zwischen Mensch und Natur, Harmonie und Zwietracht, Ausbeutung und Nachhaltigkeit offenbart.

https://honeyland.earth/story/

Informationen

Originaltitel
Honeyland
Deutscher Titel
Honeyland
Format
DCP
Projektionsformat
Flat
Länge
90 Min.
Fassung
OmdU
Farbe
Farbe
Starttermin
13. März 2020
Regie
Tamara Kotevska, Ljubomir Stefanov
Drehbuch
Fejmi Daut
Darsteller
Nazife Muratova, Hatidze Muratova, Mustafa Sam, Ljutvie Sam, Hussein Sam
Auszeichnungen

Oscar Nominierung "Bester Dokumentarfim" und "Bester internationaler Film"

Sundance Film Festival 2019: Cinematography Award, Grand Jury Prize, World Cinema Documentary Special Jury Award;

Best Cinematography, International Documentary Association Awards, 2019, L.A.

Sarasota Film Festival 2019: Special Jury Prize;

Montclair Film Festival (MFF) 2019: Bruce Sinofsky Prize for Documentary Feature;

Millennium Docs Against Gravity 2019: Bydgoszcz ART.DOC Award, Grand Prix Bank Millenium Award, The Mayor of Gdynia Award;

DocsBarcelona, ES 2019: DocsBarcelona TV3 Award;

DocAviv Film Festival 2019: Best International Film;

Berkshire International Film Festival (BIFF) 2019: Jury Award;

Kamera
Fejmi Daut, Samir Ljuma
Schnitt
Atanas Georgiev
Musik
Foltin
Ton
Rana Eid
Produktion
Trice Films, Apolo Media
Verleih
Stadtkino Filmverleih
Prädikat
wertvoll
Altersfreigabe
Ab 8 Jahren, Empfehlenswert als Dokumentation ab 14 Jahren.