Diamantino

Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt   Brasilien, Frankreich, Portugal 2018

2 Videos

Ausgerechnet im Finale der Fußballweltmeisterschaft verliert der portugiesische Fußballstar Diamantino (Carloto Cotta) nicht nur seinen Vater und damit Beschützer, sondern auch sein magisches Mojo. Plötzlich muss er sich nicht nur der unerbittlichen Kritik der Medien und seinen hinterlistigen Zwillingsschwestern stellen, sondern auch dem realen Leben. Selbst hat er jedoch nur den Wunsch, die Welt ein Stück besser zu machen. Von seinen rosaroten Wolken mit flauschigen Riesenwelpen gefallen, einer surrealen Welt des Behagens, in die sich der Liebling der Nation beim Fußballspielenflüchten konnte, stolpert er nun naiv von einer Falle in die nächste und muss erkennen, dass die Welt abseits seiner geschützten Zuckerwatterealität von Menschen - und Geldmanipulation, einer Flüchtlingskrise sowie dem Aufstieg der nationalistischen Rechten in Europa geprägt ist.

Informationen

Originaltitel
Diamantino
Deutscher Titel
Diamantino
Format
DCP
Länge
92 Min.
Fassung
OmdU
Farbe
Farbe
Starttermin
01. Februar 2019
Regie
Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt
Drehbuch
Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt
Darsteller
Carloto Cotta, Cleo Tavares, Anabela Moreira, Carla Maciel
Auszeichnungen

2018 Cannes Film Festival – Grand Prize of the Semainede La Critique

2018 Cannes Film Festival – Nominee: Queer Palm / PalmDog - Jury Prize

2018 Munich Film Festival – Nominee: Best Film By AnEmerging Director

2018 Neuchâtel International Fantastic Film Festival -Nominee: Best Feature Film

2018 CPH PIX - Nominee: Politiken’s Audience Award

2018 European Film Awards – Nominee: EuropeanComedy

2018 Philadelphia Film Festival – Special Jury Award

Kamera
Charles Ackley Anderson
Schnitt
Gabriel Abrantes, Daniel Schmidt, Raphaelle Martin-Holger
Musik
Ulysse Klotz, Adriana Holtz
Produktion
Les Films du Belier, Maria & Mayer Productions, Syndrome Films
Verleih
StadtkinoFilmverleih